Über uns

Durch eine sehr enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Rohstofflieferanten erwerben wir besonders umweltfreundliche Wirkstoffe. Wir produzieren unsere Produkte ausschließlich in Deutschland und den Niederlanden.

Weitere Informationen

Glossar

Die Liste der folgenden Fachbegriffe soll Ihnen dabei helfen, die Texte, die
auf dieser Website angeboten werden,besser zu verstehen und dienen
zusätzlich Ihrer Information.

Zwei-Kammer-System

Bei diesem aufwändigen Verfahren sind das Imprägniermittel und die komprimierte Luft (als Treibmittel) komplett voneinander getrennt. Es wird ein aufgerollter und beschichteter Aluminiumbeutel in die Dose eingebracht, der mit dem Ventil verbunden ist. Die Dose wird dann bis zum gewünschten Druck mit Luft befüllt. Danach wird das Ventil mit der Dose fest verpresst. Erst dann wird das Imprägniermittel in den Beutel eingefüllt - innerhalb der Dose und dennoch vollkommen getrennt vom Treibmittel. Es entsteht ein Überdruck in der Dose. Die komprimierte Luft umgibt den gefüllten Beutel wie eine Hand und übt so den notwendigen Druck für die Entnahme des Produkts aus. Das technische Prinzip der Zwei-Kammer-Sprühdosen hat eine Reihe von Vorteilen. Zunächst kann man mit 2-Kammer-Dosen auch sprühen, wenn diese auf dem Kopf stehen. Zudem kann die Menge an Imprägniermittel eingefüllt werden, die auf der Dose angegeben ist.


zurück